News rund ums Recht

Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Aktuelle Urteile, Veranstaltungen unserer Kanzlei, Veröffentlichungen unserer Berufsträger – wir stellen wissenswerte Informationen und interessante Entscheidungen aus der Welt des Rechts stets aktuell für Sie zusammen.

Herzliche Einladung zum „Nikolaus-Seminar 2019“

08.11.2019

Das jährlich von SCHLATTER veranstaltete Nikolausseminar hat Tradition. Es bietet Unternehmern, Freiberuflern und Vertretern der öffentlichen Hand seit vielen Jahren die Gelegenheit, sich gezielt über aktuelle wirtschaftliche und rechtliche Themen zu informieren. Am Freitag, dem 06.12.2019, veranstaltet SCHLATTER im Handschriftenlesesaal der Universitätsbibliothek Heidelberg das diesjähriges Nikolausseminar rund um das Thema Bau- und Immobilienrecht. Selbstverständlich versteht sich die Veranstaltung wie jedes Jahr auch als Plattform zum Meinungs- und Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern.

Die weiteren Informationen zu dieser Veranstaltung können Sie der Einladung entnehmen, die Sie hier als PDF herunterladen können.

Ein perfektes Branchentreffen – SCHLATTER auf der Cash-Gala 2019

20.09.2019

Das Hamburger Medienhauses Cash. hatte geladen - und das who-is-who der deutschen Finanzdienstleistungsbranche ist der Einladung gefolgt: Zur diesjährigen Cash-Gala auf dem Süllberg in Hamburg-Blankenese Ende September. Es war eine herausragende Veranstaltung, ein kulinarisch gelungener Abend und der perfekte Ort für interessante Gespräche - etwa mit Frank Milewski, Chefredakteur des Cash.-Magazins (im Bild mit Denise Primus und Dr. Martin Andreas Duncker, SCHLATTER Heidelberg). Die Berichterstattung von Cash. zu diesem Event finden Sie hier.

SCHLATTER berät beim Transfer von HSV-Fußballprofi Berkay Özcan zu Istanbul Basaksehir FK

02.09.2019

Am 02.09.2019, dem sog. Deadline des diesjährigen Sommertranferfensters der Europäischen Fußballligen, wechselte der Fußballprofi Berkay Oczan vom Hamberger SV zu Istanbul Basaksehir FK. SCHLATTER in Person unseres Partners Dr. Björn Lange begleitete diesen Transfer rechtlich zusammen mit dem türkischen Rechtsanwalt Orkun Özcan (Kanzlei Özkan Gürden Bingöl, Istanbul) auf Seiten der Vermittleragentur bzw. des Spielers.

SCHLATTER wünscht Berkay Özcan alles Gute und viel Erfolg in Istanbul und dank allen an der Realisierung dieses Transfers beteiligten Personen für die gute Zusammenarbeit.

SCHLATTER-Partner Dr. Björn Lange wird in der FOCUS-Spezial Ausgabe 03/2019 als TOP-Rechtsanwalt im Arbeitsrecht ausgezeichnet

01.09.2019

Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Statista eine Umfrage unter in Wirtschaftskanzleien tätigen Rechtsanwälten/-innen zu „Deutschlands Top-Wirtschaftskanzleien“ durchgeführt. Das Ergebnis dieser Umfrage wurde in der FOCUS-Spezial Ausgabe 03/2019 „Das ist Ihr Recht 2019“ veröffentlicht. SCHLATTER-Partner Dr. Björn Lange wird darin im Fachbereich Arbeitsrecht als TOP-Rechtsanwalt genannt und ausgezeichnet.

Wir gratulieren Björn Lange zu dieser Auszeichnung!

Mediation oder Rechtsstreitigkeit?

09.08.2019

Wann sollte das Unternehmen oder die Organisation darüber nachdenken, ein Mediationsverfahren durchzuführen? Welche Vorteile bietet die Mediation gegenüber gerichtlichen Verfahren?

Eine Mediation ist besonders geeignet, wenn

  • Zukunftsinteressen der Konfliktpartner im Vordergrund stehen,
  • es um langandauernde Beziehungen geht,
  • Vertraulichkeit eine bedeutsame Rolle spielt,
  • eine Generallösung angestrebt wird,
  • der Fall zu komplex ist.

Die Vorteile der Mediation sind:

  • Veränderungsprozesse sind Gegenstand der Auseinandersetzung und der Lösung.
  • Auf eigenen Entscheidungen beruhende Ergebnisse wirken nachhaltiger.
  • Es können maßgeschneiderte Lösungen entwickelt werden.
  • Es werden langandauernde Gerichtsverfahren mit nicht unerheblichen Kosten für die Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtspositionen vermieden.
  • Die Mediation ist das Konfliktlösungsverfahren der Generation Y.
  • Erhebliche Konfliktfolgekosten (z.B. Krankheitskosten) können vermieden werden.

Die Mediation ist sicherlich kein „Allheilmittel“. Es ist nicht in allen Konfliktfällen das geeignete Mittel. Es lohnt sich aber, darüber nachzudenken, ob die Mediation im konkreten Fall die bessere Möglichkeit für die Konfliktlösung bietet, statt einen Rechtsstreit zu führen.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung in Rechtsstreitigkeiten als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht bietet Dr. Hanns-Uwe Richter Ihnen gerne Unterstützung bei Ihrer Entscheidungsfindung an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuerscheinung Prüfungsleitfaden „Neues Datenschutzrecht“

24.06.2019

Seit heute ist der „Bearbeitungs- und Prüfungsleitfaden: Neues Datenschutzrecht“ im Handel (ISBN 978-3-95725-097-1). Mitherausgeber dieses Praktiker-Handbuches ist Dr. Martin Andreas Duncker.

Herr Dr. Duncker und Frau Denise Primus sind zudem Autoren des Kapitels „Löschungspflicht und Löschkonzepte“. Dieser Prüfungs- und Bearbeitungsleitfaden baut auf theoretischen Betrachtungen zu den am 25. Mai 2018 durch die Datenschutzgrundverordnung verschärften Datenschutzanforderungen auf. Im Fokus des Leitfadens steht aber – flankiert durch entsprechende Checklisten –  die Herangehensweise sowie deren Umsetzungskontrolle in der täglichen Praxis.

Weitere Informationen finden Sie hier.

SCHLATTER sponsert auch in diesem Jahr das Benefiz-Golfturnier zugunsten des Hospiz Agape

17.06.2019

Mehr als 110 Golfer schlugen am 16.06.2019 im Golfclub St. Leon-Rot wieder einmal für den guten Zweck ab. Bereits zum sechsten Mal fand unter der Schirmherrschaft der Eheleute Anneli und Dietmar Hopp das Benefiz-Golfturnier zu Gunsten des Fördervereins Hospiz Agape e.V. statt. Insgesamt konnten an diesem Tag – nicht zuletzt durch eine großzügige Aufstockung der Dietmar Hopp-Stiftung – ein Spendenbetrag von insgesamt 50.000,- € zugunsten des Hospiz Agape Wiesloch zusammengetragen werden.

Das Hospiz Agape ist eine Herberge für Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren nahestehenden Personen. SCHLATTER engagierte sich bei dieser alle zwei Jahre stattfindenden Benefizveranstaltung bereits zum dritten Mal – in diesem Jahr als einer der beiden Hauptsponsoren zusammen mit der SNP Schneider-Neureither & Partner SE.

Das nachfolgende Foto zeigt die Bekanntgabe des Spendenergebnisses im Rahmen der Abendveranstaltung und zeigt (von links nach rechts) Schlatter-Partner Dr. Hanns-Uwe Richter, den Organisator des Golfturniers Mark Lins, Schlatter-Partner Dr. Björn Lange, Dennis Krieger (SNP SE) sowie den Ersten Vorsitzenden des Fördervereins Hospiz Agape e.V. Hans Klemm.

Kick-Off-Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht des Heidelberger Anwaltsvereins

am 14.06.2019, 15 – 17 Uhr, Kanzlei Schlatter, Kurfürstenanlage 59, Heidelberg

Impulsvortrag zu dem Thema „Aus dem Alltag eines Managers im Profifußball“ des ehemaligen Profifußballers und heutigen Sportmanagers Marc Arnold

Führungswerkstatt „Arbeiten 4.0 Führung und Zusammenarbeit im Rahmen des digitalen Wandels“

13.05.2019

Am 25. Juni 2019 führt unser Partner Dr. Hanns-Uwe Richter, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mediator (HIM/Universität Heidelberg), gemeinsam mit Henning Keber, Managing Partner der Process One Consulting GmbH, Bensheim, eine Führungswerkstatt durch. Vor dem Hintergrund der Megatrends Digitalisierung und Demographie laden sie zu einem Praxisdialog ein.

Henning Keber wird „Die Aufgabe und Funktion von Führung als wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung der Organisation“ darstellen.

Hanns-Uwe Richter zeigt die Perspektive auf „Die Mediation als Chance des wirksamen Interessenausgleichs zwischen Unternehmen und Mitarbeitern im Rahmen der bevorstehenden Veränderungen“.

Die Veranstaltung findet am 25. Juni 2019 zwischen 17 und 19:30 Uhr bei Schlatter Rechtsanwälte, Kurfürstenanlage 59, 69115 Heidelberg, statt.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, bitten wir um Rückmeldung an h.richter@kanzlei-schlatter.de.

Die Einladung mit näheren Einzelheiten finden Sie hier.

Weiterer Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

08.05.2019

Wir freuen uns, dass unser Heidelberger Rechtsanwalt Georg Willem Büchler seit dem 08.05.2019 dazu berechtigt ist, die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht“ zu führen. Die Kanzlei SCHLATTER verfügt somit über insgesamt vier Fachanwältinnen und Fachanwälte im Bereich des Bau- und Architektenrechtes.

Punktsieg für SV Waldhof

25.03.2019

Der SV Waldhof hat vor dem Landgericht  Frankfurt einen Punktsieg gegen den DFB erzielt. Das Landgericht hat die Entscheidung der Sportgerichtsbarkeit, dem SV Waldhof wegen Fanausschreitungen 3 Punkte in der laufenden Saison abzuziehen, aufgehoben. Unser Partner Dr. Hanns-Uwe Richter hat als Anwalt für Sportrecht in einem Interview bei RON-TV am 20. März 2019 die Entscheidung sportrechtlich kommentiert.

Den Link finden Sie hier, das Interview beginnt ab Minute 5:20.

Expertise für Mediation im Wirtschaftsleben

11.03.2019

Schlatter-Partner Dr. Hanns-Uwe Richter löst Konflikte nicht nur als Rechtsanwalt, in dem er die Interessen unserer Mandanten vertritt. Als Mediator (HIM / Universität Heidelberg) setzt er als weiteres Instrument der Konfliktlösung auch die Mediation ein. Die Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konflikts, bei dem er als Mediator die Konfliktparteien in ihrem Lösungsprozess begleitet. Dr. Hanns-Uwe Richter begleitet die Konfliktparteien dabei, zu einer gemeinsamen Vereinbarung zu gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Als Mediator im Bereich der Wirtschaftsmediation unterstützt er bei Konflikten zwischen Gesellschaftern, zwischen Unternehmen, zwischen Gesellschaftern und Geschäftsführern, zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, zwischen Teams sowie zwischen Beteiligten der Unternehmensnachfolge und in Erbangelegenheiten.

Näheres finden Sie auf der Homepage www.heidelberg-mediator.de.

Schlatter Bankrechts-Team auf dem Fondskongress 2019

30.01.2019 - Pressemitteilung

Auch dieses Jahr fand im Congress Centers Rosengarten in Mannheim der zweitätige Fondskongress statt. Der Fondskongress ist eine der größten Fachveranstaltung der Investmentbranche im deutschsprachigen Raum. Hochkarätige Redner bei den über 200 Fachvorträgen waren unter anderem José Manuel Barroso und Friedrich Merz. Die Bank- und Kapitalmarktrechtsabteilung von SCHLATTER war auch dieses Jahr vor Ort und hat die Gelegenheit genutzt, Mandanten- und Hintergrundgespräche zu führen und das Netzwerk zu erweitern.

Im Bild (v.l.): Dr. Martin Andreas Duncker, Denise Primus und Christian Schröder.

„Die neue FinVermV in 90 min“ – Dr. Duncker Referent bei der IHK Saarland, IHK Karlsruhe, IHK Stuttgart und IHK Pfalz

12.12.2018 – Veranstaltungshinweis

Nach langem Warten liegt nun der Referentenentwurf zur „neuen Finanzanlagenvermittlungsverordnung“ vor. Der Entwurf enthält eine Vielzahl von Änderungen und Ergänzungen, um die erforderliche MIFID-II-Konformität herzustellen. Die Änderungen der FinVermV betreffen die tägliche Arbeit jeder Finanzanlagenvermittlerin und jedes Finanzanlagenvermittlers. Dies gilt für den Dokumentationsprozess ebenso wie die Vermittlung und Produktprüfung. Neu ist unter anderem eine Aufzeichnungspflicht von Telefonaten und E-Mail-Kommunikationen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen IHK wird Dr. Martin Andreas Duncker die Neuerung der „neuen FinVermV“ erläutern. Unter dem Titel „Die neue FinVermV in 90 min“ stehen die praktischen Auswirkungen der neuen Regelungen und Umsetzungsvorschläge im Fokus der der Informationsveranstaltung. Folgende Veranstaltungen stehen bereits fest:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes (Saarbrücken)
17.01.2019, 14 Uhr

Informationen zur Veranstaltung finden Sie in Kürze auf der Webseite der IHK des Saarlandes.

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
23.01.2019, 10 Uhr
Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in hier auf der Website der Website der IHK Karlsruhe.

Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart
28.01.2019, 10 Uhr

Informationen zur Veranstaltung finden Sie in Kürze auf der Website der IHK Stuttgart.

Industrie- und Handelskammer für die Pfalz
22.02.2019
, 14 Uhr
Informationen zur Veranstaltung finden Sie in Kürze auf der Website der IHK Pfalz.

SSV Reutlingen obsiegt vor dem Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg und behält seine Punkte

13.11.2018

Schlatter-Partner Dr. Björn Lange hat denn SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. in der Sportrechtssache TSG Backnang./. SSV Reutlingen anwaltlich beraten und vertreten. Der SSV Reutlingen war vom Sportgericht der Oberliga mit Urteil vom 13.09.2018 wegen sportwidrigem Verhalten seiner Anhänger beim Auswärtsspiel gegen die TSG Backnang zu einem Abzug von drei Punkten in der Saison 2018/2019 sowie zu einer Geldstrafe von 1.000,00 € verurteilt worden. Gegen dieses Urteil legte der SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V., vertreten durch unseren Sozius Dr. Björn Lange, erfolgreich Berufung ein. Auf die mündliche Verhandlung vom 08.11.2018 entschied nun das Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg mit Urteil vom 13.11.2018, dass das Urteil des Sportgerichts insoweit ausgehoben wird, als gegen den SSV Reutlingen 1905 ein Punktabzug von drei Punkten für die Saison 2018/2019 verhängt wurde. Im Übrigen wurde die Berufung zurückgewiesen. SCHLATTER freut sich zusammen mit dem SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. und dessen Vorstand, dass alle bislang von der Mannschaft in der laufenden Saison erspielten Punkte nun endgültig in Reutlingen verbleiben.

Die Pressemitteilung des SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. und weitere Medienberichten hierzu finden Sie hier:

www.ssv-reutlingen-fussball.de

www.e-pages.dk

www.swp.de

Nikolausseminar 2018

06.11.2018

Wie jedes Jahr, so findet auch in diesem Jahr erneut das Nikolausseminar der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von Schlatter Rechtsanwälte statt. In diesem Jahr laden wir hierzu am 07.12.2018 von 9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr ins Heidelberg Center for American Studies ein.

Die weiteren Einzelheiten zum Seminar können Sie unserem Einladungsflyer entnehmen, den Sie hier als PDF finden.

Das jährlich von Schlatter Rechtsanwälte veranstaltete Nikolausseminar bietet Unternehmern, Freiberuflern und Vertretern der öffentlichen Hand die Gelegenheit, sich gezielt über aktuelle wirtschaftliche und rechtliche Themen zu informieren. Selbstverständlich versteht sich die Veranstaltung auch wieder als Plattform zum Meinungs- und Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern.

Der Datenschutzbeauftragte im Architekturbüro

02.11.2018 – Beitrag von SCHLATTER im Deutschen Architektenblatt – Regionalausgabe Baden-Württemberg 11-2018

Die DSGVO gilt auch für Architekten und Architekturbüros seit Ende Mai 2018. Die datenschutzrechtlichen Vorgaben dürfen diese daher bei ihrer täglichen Arbeit und Organisation nicht außer Acht lassen – es drohen bei Verstößen gegen die datenschutzrechtlichen Vorgaben hohe Geldbußen seitens der Aufsichtsbehörden und kostspielige Abmahnungen durch die Konkurrenz. Das Deutsche Architektenblatt – Regionalausgabe Baden-Württemberg veröffentlicht aktuell eine Serie von Beiträgen zum Thema Datenschutz und DSGVO, um hier Tipps für die Anwendung der datenschutzrechtlichen Vorgaben in der Praxis zu geben. Denise Primus und Dr. Daniel Schneidenbach befassen sich in der Ausgabe 11-2018 mit Fragen zur Person des Datenschutzbeauftragten im Architekturbüro: Wann besteht überhaupt eine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten im Architekturbüro? Wer ist geeignet, Datenschutzbeauftragter zu werden? Welche Vor- und Nachteile gibt es bei externen und internen Datenschutzbeauftragten?

Den entsprechenden Artikel finden Sie hier.

SCHLATTER Rechtsanwälte unterstützen erneut das Musikfestival Heidelberger Frühling

24.10.2018

„Wie wollen wir leben?“ – so lautet die Leitfrage zum Programm des Internationalen Musikfestivals „Heidelberger Frühling“ 2019. SCHLATTER Rechtsanwälte fördert als Fortissimo-Förderer des „Freundeskreises Heidelberger Frühling e.V.“ erneut den  „Heidelberger Frühling“. In der 23. Saison des Festivals finden von 16. März bis 14. April 2019 über 100 Veranstaltungen in 14 Spielstätten in Heidelberg statt. Die großen Stars der Klassik sind wieder beim „Frühling“ zu Gast. Neben großen klassischen Konzerten, beispielsweise mit den Münchner Philharmonikern, dem Mahler Chamber Orchestra, der Pianistin Khatia Buniatishvili oder der Sängerin Anja Harteros sind wieder die besonderen Konzertformate des After Work Concerts oder der Late Night Lounge zu erleben.

Weitere Informationen zum Freundeskreis Heidelberger Frühling e.V. und zum Musikfestival Heidelberger Frühling finden Sie unter folgenden Links:

http://www.freundeskreis-heidelberger-fruehling.de

https://www.heidelberger-fruehling.de

Warum Start-ups an das Thema Compliance denken sollten

15.10.2018

Start-ups fallen in der Wirtschaftswelt oft durch ihre kreativen Ideen und ausgefallenen Geschäftsmodelle auf. Aufgrund kleiner personeller Ressourcen, flacher Hierarchien und einfach gehaltener Prozessabläufe können Startups flexibel arbeiten. Das Thema Compliance spielt dabei zunächst meist keine größere Rolle. Entweder ist das Thema nicht bekannt. Oder die Start-ups verwenden zunächst ihre gesamte Energie darauf, das Geschäftsmodell anzuschieben. Dr. Martin Andreas Duncker erläutert in seinem Fachbeitrag gegenüber dem Finanzcolloquium Heidelberg, warum diese Sorglosigkeit gerade in der Gründungsphase existenzgefährdend sein kann.

Den Beitrag finden Sie hier.

SCHLATTER verstärkt sich mit Erb- und Familienrechtlerin

27.09.2018

Im Zuge des Ausbaus der Praxisgruppen Familienrecht und Vermögens-/Unternehmensnachfolge verstärkt sich SCHLATTER mit der Erb- und Familienrechtlerin Dr. Natascha Rittner. Sie wird zum 01.10.2018 in die Sozietät eintreten und vom Mannheimer Standort aus tätig sein. Frau Dr. Rittner wechselt von der Mannheimer Kanzlei Boulanger & Kollegen, der sie seit 2014 angehörte. Frau Dr. Rittner ist auf das Familien- und Erbrecht spezialisiert und seit dem Jahr 2010 Fachanwältin für Familienrecht. Im Bereich des Familienrechts wird Frau Dr. Rittner in Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Bereich tätig sein. Zudem wird sie vorsorgende Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen gestalten und bei der Erstellung letztwilliger Verfügungen sowie im Rahmen lebzeitiger Übertragungsvorgänge beraten. Darüber hinaus wird Frau Dr. Rittner auch im Erbrecht forensisch tätig sein.

„SCHLATTER genießt auch im Bereich des Familien- und Erbrechts in der Metropolregion Rhein-Neckar einen exzellenten Ruf. Die Möglichkeit in dieser renommierten Kanzlei mitwirken und zugleich meine Expertise bei der Begleitung von Unternehmerfamilien und Private Clients einbringen zu können, ist für mich sehr reizvoll“, erläutert Frau Dr. Rittner ihren Wechsel zu SCHLATTER.

„Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. Rittner eine ebenso erfahrene wie anerkannte Kollegin gewinnen zu können. Mit ihrem Wechsel zu SCHLATTER treiben wir nicht nur den weiteren Ausbau unser Beratungspraxis in den Bereichen des Erb- und Familienrechts insgesamt voran, sondern stärken zugleich auch unseren Mannheimer Standort. Wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Rittner“, so die Partner Wolf Herzberger, Dr. Christian Albrecht (beide Heidelberg) und Dr. Björn Lange (Mannheim).

SCHLATTER sponsert Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Heidelberger Lebenshilfe

09.06.2018

Am 9. Juni 2018 fand im Golfclub St. Leon-Rot erneut das Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Lebenshilfe Heidelberg statt. Das Turniers stand unter der Schirmherrschaft der Eheleute Dietmar und Anneli Hopp. SCHLATTER unterstützte diese Charity-Veranstaltung - wie in den Jahren zuvor schon – als Co-Sponsor. Insgesamt konnten an diesem Tag zugunsten der Stiftung Lebenshilfe Heidelberg Spenden in Höhe von 42.224,00 Euro gesammelt werden. SCHLATTER freut sich über dieses grandiose Spendenergebnis.

SCHLATTER Spende für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“

09.02.2018

Am 29.01.2018 haben Vertreter der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von Schlatter Rechtsanwälte einen Spendenscheck über 3.150,- € an Frau Dr. med. Bärbel Striegel vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“ übergeben. Wie bereits im letzten Jahr möchten Schlatter Rechtsanwälte mit dem Spendenbetrag die Arbeit der Initiative COURAGE unterstützen. Der gespendete Betrag wird dem Projekt „Häusliche Palliativversorgung“ zugutekommen, welches es Kindern und Jugendlichen mit lebensbegrenzenden Erkrankungen ermöglichen soll, die letzte Lebenszeit im häuslichen Umfeld zu verbringen. Dabei soll die von den Krankenkassen finanzierte ambulante medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten durch eine professionelle psychologische Betreuung der Patienten und ihrer Familien ergänzt werden.

Schlatter Rechtsanwälte freuen sich, mit der Spende erneut einen Beitrag für die Initiative COURAGE leisten zu können. Der Spendenbetrag setzt sich aus den Teilnahmegebühren des Nikolausseminars zusammen, welches Schlatter Rechtsanwälte mit bau- und immobilienrechtlichem Schwerpunkt seit mehr als einem Jahrzehnt wechselnd an besonders interessanten Veranstaltungsorten der Metropolregion Rhein-Neckar jedes Jahr Anfang Dezember veranstalten.

Dr. Christian Strubel wurde zum zertifizierten Unternehmensnachfolgeberater qualifiziert

24.01.2018

Dr. Christian Strubel hat erfolgreich am Lehrgang „Unternehmensnachfolge“ teilgenommen und wurde vom zentUma e.V. zum zertifizierten Unternehmensnachfolgeberater qualifiziert.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser Qualifikation.

Dr. Martin Andreas Duncker – Fachreferent bei der IHK Karlsruhe zum Thema MiFID II

19.01.2018

„Erfolgreich vermitteln unter MiFID II“ – nach Informationsveranstaltungen der IHK Pfalz, IHK Stuttgart und der IHK Saarland ist Dr. Martin Andreas Duncker am Donnerstag,  den 01.02.2018 Fachreferent im Rahmen einer Veranstaltung der IHK Karlsruhe. Im Rahmen seines Vortrags wird Dr. Martin Andreas Duncker praktische Ansätze vorstellen, wie Finanzanlagenvermittler mit MiFID-II-Neuerungen wie der Zielmarktbestimmung, dem Produktprüfungsverfahren, dem Kostenausweis  und der Geeignetheitserklärung in der täglichen Arbeit umgehen können.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung der IHK Karlsruhe befinden sich hier.

Nikolausseminar 2017

18.01.2018

Am 08.12.2017 fand erneut das Nikolausseminar von Schlatter Rechtsanwälte statt, in dem traditionell aktuelle baurechtliche Themen beleuchtet werden. So war ein Schwerpunkt des Nikolausseminars das am 01.01.2018 in Kraft getretene neue Bauvertragsrecht. Veranstaltungsort des gut besuchten Seminars war dieses Mal das Völkerkundemuseum der J. & E. von Portheim-Stiftung im Palais Weimar in Heidelberg. Die Vorträge der Referenten sind hier abrufbar:

RA Dr. Jörg Klingmann - Begrüßung

RA Dr. Daniel Schneidenbach - Bau- und Immobilienrecht 2017 - Teil 1

RA Jürgen Behrendt - Bau- und Immobilienrecht 2017 - Teil 2