News rund ums Recht

Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Aktuelle Urteile, Veranstaltungen unserer Kanzlei, Veröffentlichungen unserer Berufsträger – wir stellen wissenswerte Informationen und interessante Entscheidungen aus der Welt des Rechts stets aktuell für Sie zusammen.

SSV Reutlingen obsiegt vor dem Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg und behält seine Punkte

13.11.2018

Schlatter-Partner Dr. Björn Lange hat denn SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. in der Sportrechtssache TSG Backnang./. SSV Reutlingen anwaltlich beraten und vertreten. Der SSV Reutlingen war vom Sportgericht der Oberliga mit Urteil vom 13.09.2018 wegen sportwidrigem Verhalten seiner Anhänger beim Auswärtsspiel gegen die TSG Backnang zu einem Abzug von drei Punkten in der Saison 2018/2019 sowie zu einer Geldstrafe von 1.000,00 € verurteilt worden. Gegen dieses Urteil legte der SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V., vertreten durch unseren Sozius Dr. Björn Lange, erfolgreich Berufung ein. Auf die mündliche Verhandlung vom 08.11.2018 entschied nun das Berufungsgericht der Oberliga Baden-Württemberg mit Urteil vom 13.11.2018, dass das Urteil des Sportgerichts insoweit ausgehoben wird, als gegen den SSV Reutlingen 1905 ein Punktabzug von drei Punkten für die Saison 2018/2019 verhängt wurde. Im Übrigen wurde die Berufung zurückgewiesen. SCHLATTER freut sich zusammen mit dem SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. und dessen Vorstand, dass alle bislang von der Mannschaft in der laufenden Saison erspielten Punkte nun endgültig in Reutlingen verbleiben.

Die Pressemitteilung des SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. und weitere Medienberichten hierzu finden Sie hier:

www.ssv-reutlingen-fussball.de

www.e-pages.dk

www.swp.de

Nikolausseminar 2018

06.11.2018

Wie jedes Jahr, so findet auch in diesem Jahr erneut das Nikolausseminar der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von Schlatter Rechtsanwälte statt. In diesem Jahr laden wir hierzu am 07.12.2018 von 9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr ins Heidelberg Center for American Studies ein.

Die weiteren Einzelheiten zum Seminar können Sie unserem Einladungsflyer entnehmen, den Sie hier als PDF finden.

Das jährlich von Schlatter Rechtsanwälte veranstaltete Nikolausseminar bietet Unternehmern, Freiberuflern und Vertretern der öffentlichen Hand die Gelegenheit, sich gezielt über aktuelle wirtschaftliche und rechtliche Themen zu informieren. Selbstverständlich versteht sich die Veranstaltung auch wieder als Plattform zum Meinungs- und Informationsaustausch zwischen den Teilnehmern.

Der Datenschutzbeauftragte im Architekturbüro

02.11.2018 – Beitrag von SCHLATTER im Deutschen Architektenblatt – Regionalausgabe Baden-Württemberg 11-2018

Die DSGVO gilt auch für Architekten und Architekturbüros seit Ende Mai 2018. Die datenschutzrechtlichen Vorgaben dürfen diese daher bei ihrer täglichen Arbeit und Organisation nicht außer Acht lassen – es drohen bei Verstößen gegen die datenschutzrechtlichen Vorgaben hohe Geldbußen seitens der Aufsichtsbehörden und kostspielige Abmahnungen durch die Konkurrenz. Das Deutsche Architektenblatt – Regionalausgabe Baden-Württemberg veröffentlicht aktuell eine Serie von Beiträgen zum Thema Datenschutz und DSGVO, um hier Tipps für die Anwendung der datenschutzrechtlichen Vorgaben in der Praxis zu geben. Denise Primus und Dr. Daniel Schneidenbach befassen sich in der Ausgabe 11-2018 mit Fragen zur Person des Datenschutzbeauftragten im Architekturbüro: Wann besteht überhaupt eine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten im Architekturbüro? Wer ist geeignet, Datenschutzbeauftragter zu werden? Welche Vor- und Nachteile gibt es bei externen und internen Datenschutzbeauftragten?

Den entsprechenden Artikel finden Sie hier.

SCHLATTER Rechtsanwälte unterstützen erneut das Musikfestival Heidelberger Frühling

24.10.2018

„Wie wollen wir leben?“ – so lautet die Leitfrage zum Programm des Internationalen Musikfestivals „Heidelberger Frühling“ 2019. SCHLATTER Rechtsanwälte fördert als Fortissimo-Förderer des „Freundeskreises Heidelberger Frühling e.V.“ erneut den  „Heidelberger Frühling“. In der 23. Saison des Festivals finden von 16. März bis 14. April 2019 über 100 Veranstaltungen in 14 Spielstätten in Heidelberg statt. Die großen Stars der Klassik sind wieder beim „Frühling“ zu Gast. Neben großen klassischen Konzerten, beispielsweise mit den Münchner Philharmonikern, dem Mahler Chamber Orchestra, der Pianistin Khatia Buniatishvili oder der Sängerin Anja Harteros sind wieder die besonderen Konzertformate des After Work Concerts oder der Late Night Lounge zu erleben.

Weitere Informationen zum Freundeskreis Heidelberger Frühling e.V. und zum Musikfestival Heidelberger Frühling finden Sie unter folgenden Links:

http://www.freundeskreis-heidelberger-fruehling.de

https://www.heidelberger-fruehling.de

SCHLATTER verstärkt sich mit Erb- und Familienrechtlerin

27.09.2018

Im Zuge des Ausbaus der Praxisgruppen Familienrecht und Vermögens-/Unternehmensnachfolge verstärkt sich SCHLATTER mit der Erb- und Familienrechtlerin Dr. Natascha Rittner. Sie wird zum 01.10.2018 in die Sozietät eintreten und vom Mannheimer Standort aus tätig sein. Frau Dr. Rittner wechselt von der Mannheimer Kanzlei Boulanger & Kollegen, der sie seit 2014 angehörte. Frau Dr. Rittner ist auf das Familien- und Erbrecht spezialisiert und seit dem Jahr 2010 Fachanwältin für Familienrecht. Im Bereich des Familienrechts wird Frau Dr. Rittner in Trennungs- und Scheidungsangelegenheiten sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Bereich tätig sein. Zudem wird sie vorsorgende Eheverträge und Scheidungsfolgenvereinbarungen gestalten und bei der Erstellung letztwilliger Verfügungen sowie im Rahmen lebzeitiger Übertragungsvorgänge beraten. Darüber hinaus wird Frau Dr. Rittner auch im Erbrecht forensisch tätig sein.

„SCHLATTER genießt auch im Bereich des Familien- und Erbrechts in der Metropolregion Rhein-Neckar einen exzellenten Ruf. Die Möglichkeit in dieser renommierten Kanzlei mitwirken und zugleich meine Expertise bei der Begleitung von Unternehmerfamilien und Private Clients einbringen zu können, ist für mich sehr reizvoll“, erläutert Frau Dr. Rittner ihren Wechsel zu SCHLATTER.

„Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. Rittner eine ebenso erfahrene wie anerkannte Kollegin gewinnen zu können. Mit ihrem Wechsel zu SCHLATTER treiben wir nicht nur den weiteren Ausbau unser Beratungspraxis in den Bereichen des Erb- und Familienrechts insgesamt voran, sondern stärken zugleich auch unseren Mannheimer Standort. Wir freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Rittner“, so die Partner Wolf Herzberger, Dr. Christian Albrecht (beide Heidelberg) und Dr. Björn Lange (Mannheim).

SCHLATTER sponsert Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Heidelberger Lebenshilfe

09.06.2018

Am 9. Juni 2018 fand im Golfclub St. Leon-Rot erneut das Benefiz-Golfturnier zugunsten der Stiftung Lebenshilfe Heidelberg statt. Das Turniers stand unter der Schirmherrschaft der Eheleute Dietmar und Anneli Hopp. SCHLATTER unterstützte diese Charity-Veranstaltung - wie in den Jahren zuvor schon – als Co-Sponsor. Insgesamt konnten an diesem Tag zugunsten der Stiftung Lebenshilfe Heidelberg Spenden in Höhe von 42.224,00 Euro gesammelt werden. SCHLATTER freut sich über dieses grandiose Spendenergebnis.

SCHLATTER Spende für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“

09.02.2018

Am 29.01.2018 haben Vertreter der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von Schlatter Rechtsanwälte einen Spendenscheck über 3.150,- € an Frau Dr. med. Bärbel Striegel vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“ übergeben. Wie bereits im letzten Jahr möchten Schlatter Rechtsanwälte mit dem Spendenbetrag die Arbeit der Initiative COURAGE unterstützen. Der gespendete Betrag wird dem Projekt „Häusliche Palliativversorgung“ zugutekommen, welches es Kindern und Jugendlichen mit lebensbegrenzenden Erkrankungen ermöglichen soll, die letzte Lebenszeit im häuslichen Umfeld zu verbringen. Dabei soll die von den Krankenkassen finanzierte ambulante medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten durch eine professionelle psychologische Betreuung der Patienten und ihrer Familien ergänzt werden.

Schlatter Rechtsanwälte freuen sich, mit der Spende erneut einen Beitrag für die Initiative COURAGE leisten zu können. Der Spendenbetrag setzt sich aus den Teilnahmegebühren des Nikolausseminars zusammen, welches Schlatter Rechtsanwälte mit bau- und immobilienrechtlichem Schwerpunkt seit mehr als einem Jahrzehnt wechselnd an besonders interessanten Veranstaltungsorten der Metropolregion Rhein-Neckar jedes Jahr Anfang Dezember veranstalten.

Dr. Christian Strubel wurde zum zertifizierten Unternehmensnachfolgeberater qualifiziert

24.01.2018

Dr. Christian Strubel hat erfolgreich am Lehrgang „Unternehmensnachfolge“ teilgenommen und wurde vom zentUma e.V. zum zertifizierten Unternehmensnachfolgeberater qualifiziert.

Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser Qualifikation.

Dr. Martin Andreas Duncker – Fachreferent bei der IHK Karlsruhe zum Thema MiFID II

19.01.2018

„Erfolgreich vermitteln unter MiFID II“ – nach Informationsveranstaltungen der IHK Pfalz, IHK Stuttgart und der IHK Saarland ist Dr. Martin Andreas Duncker am Donnerstag,  den 01.02.2018 Fachreferent im Rahmen einer Veranstaltung der IHK Karlsruhe. Im Rahmen seines Vortrags wird Dr. Martin Andreas Duncker praktische Ansätze vorstellen, wie Finanzanlagenvermittler mit MiFID-II-Neuerungen wie der Zielmarktbestimmung, dem Produktprüfungsverfahren, dem Kostenausweis  und der Geeignetheitserklärung in der täglichen Arbeit umgehen können.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung der IHK Karlsruhe befinden sich hier.

Nikolausseminar 2017

18.01.2018

Am 08.12.2017 fand erneut das Nikolausseminar von Schlatter Rechtsanwälte statt, in dem traditionell aktuelle baurechtliche Themen beleuchtet werden. So war ein Schwerpunkt des Nikolausseminars das am 01.01.2018 in Kraft getretene neue Bauvertragsrecht. Veranstaltungsort des gut besuchten Seminars war dieses Mal das Völkerkundemuseum der J. & E. von Portheim-Stiftung im Palais Weimar in Heidelberg. Die Vorträge der Referenten sind hier abrufbar:

RA Dr. Jörg Klingmann - Begrüßung

RA Dr. Daniel Schneidenbach - Bau- und Immobilienrecht 2017 - Teil 1

RA Jürgen Behrendt - Bau- und Immobilienrecht 2017 - Teil 2

RAin Dr. Britta Schubel - Das neue Bauvertragsrecht - Teil 1

RA Georg Willem Büchler - Das neue Bauvertragsrecht - Teil 2

RAin Dr. Nicolle Heitsch - Die Städtebaurechtsnovelle 2017

Stefan Kern - Heidelberger Volksbank eG - Ein Stadtteil verändert sich - Mark Twain Village

Nikolausseminar 2017

06.11.2017

Auch in diesem Jahr lädt die Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von Schlatter Rechtsanwälte wieder zum alljährlichen Nikolausseminar ein. Dieses findet am 08.12.2017 von 9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr im Völkerkundemuseum in Heidelberg statt.

Die weiteren Einzelheiten zum Seminar können Sie unserem Einladungsflyer entnehmen, den Sie hier als PDF finden.

„Erfolgreich vermitteln unter MiFID II“ – Dr. Duncker Referent bei der IHK Pfalz, IHK Stuttgart und IHK Karlsruhe

16.10.2017 – Veranstaltungshinweis

Für die Tätigkeit als Finanzanlagenvermittler sind umfangreiche Vorschriften und Auflagen zu beachten. Es bestehen konkrete Dokumentations- und Sorgfaltspflichten bei der Beratung und Pflichten zur Produktprüfung, die Rechtsprechung zu haftungsrechtlichen Themen bei der Vermittlung von Finanzanlagen wird immer komplexer. Zudem wird die Umsetzung der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID II zum 03.01.2018 zu wichtigen Änderungen in der Finanzanlagenvermittlerverordnung führen.

Herr Dr. Martin Andreas Duncker wird in Zusammenarbeit mit der IHK im Rahmen einer Vortragsveranstaltung Fragen rund um die Finanzanlagenvermittlung anhand von anschaulichen Beispielen aufgreifen und praktische Tipps zur Vermeidung von Fehlern in der täglichen Vermittlungspraxis und zur Umsetzung der MiFID II – Richtlinie geben.

Die Vortragsveranstaltung finden statt:

Industrie- und Handelskammer für die Pfalz
24.11.2017, 13:30 Uhr

Den Flyer der IHK Pfalz zur Veranstaltung finden Sie hier.
Eine Online-Anmeldung ist über diesen Link möglich.

Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart
05.12.2017, 9:00 Uhr
Informationen zur Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
04.12.2017, 14.00 Uhr

Raum 1-2, Saalgebäude, IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken
Weitere Informationen erhalten Sie direkt über die IHK des Saarlandes.

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
01.02.2018

Weitere Informationen zur Veranstaltung werden in Kürze hier veröffentlicht.

SCHLATTER Rechtsanwälte unterstützen das Musikfestival Heidelberger Frühling

25.10.2017

SCHLATTER Rechtsanwälte sind dem Freundeskreis Heidelberger Frühling e.V. beigetreten und werden zukünftig als Fortissimo-Förderer das internationale Musikfestival Heidelberger Frühling unterstützen.

Weitere Informationen zum Freundeskreis Heidelberger Frühling e.V. und zum Musikfestival Heidelberger Frühling finden Sie unter folgenden Links:

http://www.freundeskreis-heidelberger-fruehling.de
https://www.heidelberger-fruehling.de

Dr. Hanns-Uwe Richter hält im November 2017 Fachvorträge im Sportrecht

23.10.2017

Bei der Tagung der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im Deutschen Anwaltverein in Leipzig wird unser Sozius Dr. Hanns-Uwe Richter einen Vortrag mit dem Thema „Pyrotechnik im Profisport - Risiken für Vereine und Fans“ halten. Zudem wir er bei den Schwetzinger Arbeitsrechtstagen über „Aktuelles aus dem Sportarbeitsrecht“ referieren.

Das neue Transparenzregister – Neue Transparenzpflichten für Gesellschaften, Vereine und Stiftungen

18.09.2017

Im 26. Juni 2017 ist im Zuge der Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie (RL 2015/849) das neue Geldwäschegesetz (GwG) in Kraft getreten. Ziel des neuen GwG ist die Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen GwG ist die Einführung eines sog. Transparenzregisters über das wir Sie gerne informieren wollen.

Den Newsletter finden Sie hier als PDF.

Fachbeitrag „Pyrotechnik im Profisport  – Risiken für Vereine und Fans“

19.07.2017

Haben Vereine Regressansprüche gegen Fans, die Pyrotechnik einsetzen, wenn der Verband deshalb  gegen den Verein eine Geldstrafe verhängt? Dieser Frage sind Dr. Hanns-Uwe Richter, Sozius und ausgewiesener Experte von SCHLATTER Rechtsanwälte auf dem Gebiet des Sportrechts, und Rechtsreferendar Mathias Hick in einem Aufsatz nachgegangen. Dieser Aufsatz ist erschienen in der Fachzeitschrift Sciamus „Sport und Management“ (Ausgabe 2/2017, S. 28 ff.) mit dem Titel „Pyrotechnik im Profisport – Risiken für Vereine und Fans".

Den vollständigen Artikel der Kollegen Richter und Hick auf www.sport-und-management.de finden Sie hier.

SCHLATTER Spende für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“

20.06.2017

Vertreter der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von SCHLATTER Rechtsanwälte übergaben am 20.06.2017 einen Spendenscheck über 3.600,- € an Frau Dr. Striegel vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg für „COURAGE – Initiative für chronisch kranke Kinder“. Der Spendenbetrag stammt aus den Seminargebühren der Teilnehmern/-innen des letztjährigen Nikolausseminars.

Das Nikolausseminar wird seit mehr als zehn Jahren von SCHLATTER Rechtsanwälte um den Nikolaustag herum veranstaltet. Wechselnd in besonders interessanten Locations der Metropolregion Rhein Neckar referieren die Anwälte während dieses Seminars zu aktuellen bau- und immobilienrechtlichen Themen. SCHLATTER Rechtsanwälte freuen sich, mit der Spende einen Beitrag zur Unterstützung der laufenden Projekte der Initiative COURAGE leisten zu können.

SCHLATTER sponsert das Benefiz-Golfturnier des Golfclub St. Leon-Rot zugunsten des Fördervereins Hospiz Agape e.V.

17.06.2017

Mehr als 80 Golfer schlugen am 17.06.2017 im Golfclub St. Leon-Rot für den guten Zweck ab. Bereits zum fünften Mal fand unter der Schirmherrschaft der Eheleute Anneli und Dietmar Hopp das Benefiz-Golfturnier zu Gunsten des Fördervereins Hospiz Agape e.V. statt. Insgesamt konnten an diesem Tag – nicht zuletzt durch eine großzügige Aufstockung der Dietmar Hopp-Stiftung – ein Spendenbetrag von insgesamt 50.000,- € zugunsten des Hospiz Agape Wiesloch zusammengetragen werden.

Das Hospiz Agape ist eine Herberge für Menschen in ihrer letzten Lebensphase sowie deren Nahestehenden. SCHLATTER Partnerschaftsgesellschaft mbB unterstützte diese Benefizveranstaltung als einer von drei Hauptsponsoren.

Das nachfolgende Foto zeigt die Bekanntgabe des Spendenergebnisses im Rahmen der Abendveranstaltung und zeigt u.a. den Organisator des Golfturniers Mark Lins (erster von links), den Schirmherr Dietmar Hopp (dritter von rechts), SCHLATTER-Partner Dr. Björn Lange (zweiter von rechts) sowie den Ersten Vorsitzenden des Fördervereins Hospiz Agape e.V. Hans Klemm (erster von rechts).

Dr. Heiko Hofstätter in den Vorstand der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe gewählt

22.05.2017

Herr Rechtsanwalt Dr. Heiko Hofstätter, Partner von SCHLATTER Rechtsanwälte PartGmbB, ist im Mai 2017 in den Vorstand der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe gewählt worden. Die Rechtsanwaltskammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und erledigt  die ihr durch Gesetz zugewiesenen Aufgaben im Wege der Selbstverwaltung.

Zu diesen Aufgaben gehören unter anderem die Überwachung der Einhaltung der anwaltlichen Berufspflichten durch die Kammermitglieder (Berufsaufsicht) und die Zulassung von neuen Kolleginnen und Kollegen zur Rechtsanwaltschaft und alle damit zusammenhängenden Fragen sowie  der Widerruf und die Rücknahme der Zulassung. Dem insgesamt aus 21 Mitgliedern bestehenden Vorstand der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe gehören 6 Mitglieder mit Kanzleisitz im Landgerichtsbezirk Heidelberg an.

Dr. Hanns-Uwe Richter als Co-Autor des „Handbuchs Leiharbeit und Werkverträge“

28.04.2017

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat sich zum 1. April 2017 in großen Teilen geändert. Diese Änderungen sind Gegenstand des „Handbuchs Leiharbeit und Werkverträge, Leitfaden für eine rechssichere Umsetzung in der Praxis“ , das soeben im Forum Verlag Herkert GmbH erschienen ist.

Dr. Hanns-Uwe Richter, Fachanwalt für Arbeitsrecht, befasst sich als Co-Autor mit dem „Verhältnis zwischen Verleiher und Entleiher“.

Das Handbuch finden Sie hier.

Neckargemünder Schulhausbrand von 2003 – RNZ berichtet über den andauernden Schadensersatzprozess

06.04.2017

Im nachfolgenden Link finden Sie einen Artikel der RNZ vom 06.04.2017 über den Schadensersatzprozess im Zusammenhang mit dem Schulhausbrand aus dem Jahr 2003, den unser Sozius Dr. Jörg Klingmann als Prozessbevollmächtigter der geschädigten Stadt Neckargemünd führt

Den Bericht finden Sie hier.

Fachvortrag von Dr. Martin Andreas Duncker auf der FLEX Fonds-Frühjahrstagung 2017

15.03.2017

Dr. Martin Andreas Duncker war Fachreferent bei der diesjährigen FLEX Fonds-Frühjahrstagung. Die FLEX Fonds-Gruppe aus dem Raum Stuttgart ein mehrfach ausgezeichneter Vermögensverwalter mit über 28 Jahren Markterfahrung. Die FLEX Fonds-Gruppe veranstaltet jährlich eine Tagung für ihre Vertriebspartner, um ihre Berater über die Geschäftsentwicklung, aber auch über wichtige wirtschaftliche und rechtliche Themen aus der Branche zu informieren.

Dr. Martin Andreas Duncker gab in seinem Vortrag anhand vieler Beispiele aus seiner täglichen Praxis als Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Tipps für die tägliche Arbeit als Finanzanlagenvermittler und wagte zudem einen Ausblick auf mögliche Änderungen für die Branche durch MiFiD II.

Dr. Martin Andreas Duncker Referent der IHK Stuttgart zu Haftungsvermeidung in der Finanzanlagenvermittlung

10.02.2017

Am 24.01.2017 referierte Dr. Martin Andreas Duncker in den Räumen der IHK Stuttgart vor knapp 140 Teilnehmern zum Thema „Haftungsfallen in der Finanzanlagenvermittlung –  und wie man sie vermeidet“. Gegenstand des Vortrags waren klassische Haftungsfallen im Rahmen der Finanzanlagenvermittlung, Beispiele aus der gerichtlichen Praxis und Empfehlungen des SCHLATTER-Kompetenz-Teams Bank- und Kapitalmarktrecht zur Fehlervermeidung. Insbesondere der Praxisbezug des Vortrags wurde von vielen Teilnehmern im anschließenden Feedback-Prozess sehr positiv hervorgehoben.