Gut informiert:

Newsletter Bau- und Immobilienrecht

In unserem Baurechts-Newsletter finden Sie aktuelle Publikationen zu den verschiedenen Leistungsbereichen unserer Fachanwälte.

Datenschutz-Grundverordnung: Wer was beachten muss

SCHLATTER Newsletter Bau- und Immobilienrecht vom 26.04.2018

Fast jeder spricht davon und in einem Monat ist sie „scharfgeschaltet“: Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die DSGVO bringt ab dem 25. Mai 2018 viele Neuerungen – und damit Handlungsbedarf für alle Finanzdienstleister. Aber auch Unternehmen außerhalb der Finanzdienstleistungsbranche,  Vereine und Gemeinden müssen sich mit der Umsetzung des neuen Datenschutzrechts befassen. Doch was sind die Schwerpunkte? Wo liegt der größte Handlungsbedarf? Welche Risiken gibt es?

Frau Rechtsanwältin Katrin Staier und Frau Rechtsanwältin Denise Primus fassen die wichtigsten Aspekte für Sie im aktuellen Newsletter zusammen.

Wenn die Befristung nicht vor einer Kündigung schützt

Newsletter 01/2018

In einem Urteil vom 27.09.2017 hat sich der Bundesgerichtshof zur Wirksamkeit von Schriftformheilungsklauseln geäußert, die verhindern sollen, dass sich ein Vertragspartner unter Berufung auf einen Mangel der Schriftform vorzeitig von einem Mietvertrag lösen kann. Im „Schlatter Newsletter Baurecht 01/2018“ der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht von SCHLATTER Rechtsanwälte werden das Urteil und dessen Folgen für befristete Mietverträge dargestellt.

Den „Schlatter Newsletter Baurecht 01/2018“ finden Sie hier.

Die Reform des Bauvertragsrechts

Newsletter 01/2017

Nachdem der Bundesrat am 31.03.2017 den am 09.03.2017 vom Bundestag beschlossenen, umfangreichen Änderungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs und einiger weiterer Gesetze zugestimmt hat, wird nach langer Vorbereitungszeit das neue Bauvertragsrecht nun verbindlich ab 01.01.2018 in Kraft treten. Damit sind die umfangreichsten Änderungen im Werkvertragsrecht seit Bestehen des BGB verbunden. Im „Schlatter Newsletter Baurecht 01/2017“ werden von der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht der SCHLATTER Rechtsanwälte die wesentlichen Neuregelungen dargestellt.

Den „Schlatter Newsletter Baurecht 01/2017“ finden Sie hier.